Infos


Hinweis
Rauchmelder
Hinweis
vergiss_die_feuerwehr
Info
Führungen
Impressum

Einsatz

Jahr 2003   Jahr 2004   Jahr 2005   Jahr 2006   Jahr 2007   Jahr 2008   Jahr 2009   Jahr 2010   Jahr 2011   Jahr 2012   Jahr 2013   Jahr 2014   Jahr 2015   Jahr 2016   Jahr 2017   Jahr 2018   Jahr 2019  

Einsatzstatistik

Brand in Birkach
20.12.03 - 01:40:00
mehr.. Mitten aus dem Schlaf gerissen wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag um 1:40 Uhr die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren Roth und Birkach. Grund für den Alarm war der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Rother Ortsteil Zwiefelhof. Beim Eintreffen der Ortswehr aus Birkach stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Die Flammen schlugen bis zu 20 Meter hoch in den Nachthimmel. Nur durch das schnelle und beherzte Eingreifen der Birkacher Feuerwehr konnte ein übergreifen auf die dicht benachbarten Gebäude verhindert werden. Bis um 6 Uhr morgens kämpften 70 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner gegen die immer wieder aufloderten Flammen an. Die Nachlöscharbeiten an dem Gebäude, in dem neben Tieren auch eine Werkstatt und ein Futtermittellager untergebracht war, dauerten bis zum Samstagnachmittag an. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, auch die im Stall lebenden Schweine konnten von der Landwirtsfamilie rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Lediglich 5 Hühner und das auf dem Dachboden eingelagerte Heu und Stroh wurden ein Opfer der Flammen. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird auf etwa 80 000 Euro beziffert. Das mit an die Einsatzstelle beorderte Bayerische Rote Kreuz betreute die eingesetzten Feuerwehrkräfte in einem beheizten Zelt. Die Anwohner stellten Tee, Kaffee und Weihnachtsgebäck für die Helferinnen und Helfer zur Verfügung. Zur Absicherung der Feuerwehrleute schickte das Rote Kreuz zwei Rettungswagen an die Einsatzstelle.
Autor: ()




Fahrzeug in Kanal gestuerzt
12.12.03 - 00:00:00
mehr.. Zeitungsbericht
Autor: ()




Brand in Eckersmühlener Wohnung
07.12.03 - 00:00:00
mehr.. Zwei Verletzte und ca. 15 000 Euro Sachschaden, so die Bilanz eines Zimmerbrandes in der Sonntag Nacht in Eckersmühlen. Gegen 1:45 Uhr am Sonntag Morgen bemerkte ein 47Jähriger Eckersmühlener Rauch in seiner Wohnung und alarmierte daraufhin die Freiwilligen Feuerwehren aus Roth und Eckersmühlen. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren konnte sich der Wohnungseigentümer und ein 15Jähriger Mitbewohner ins Freie retten. Beide erlitten eine Rauchvergiftung und wurden durch den mitalarmierten Notarzt an Ort und Stelle versorgt. In der Zwischenzeit löschten Feuerwehrleute unter schweren Atemschutz den Brand im Hausgang. Ein Fachwerkbalken und die hölzerne Vertäfelung um einen Kachelofen hatten Feuer gefangen und die Erdgeschosswohnung stark verqualmt. Nach etwa einer halben Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. Das Feuer war gelöscht und die Wohnung durch ein starkes Gebläse der Feuerwehr Roth wieder Rauchfrei gemacht worden. Auch das ebenfalls an der Einsatzstelle anwesende Bayerische Rote Kreuz konnte wieder die Heimfahrt antreten.
Autor: ()




Unfall an Bahnübergang
04.11.03 - 00:00:00
mehr.. Zeitungsbericht
Autor: ()




Alarm in Bio Heizkraftwerk
04.11.03 - 07:55:00
mehr.. Zeitungsbericht
Autor: ()




Brandschutzwoche im Landkreis
12.07.03 - 00:00:00
mehr.. Zeitungsbericht
Autor: ()