Infos


Hinweis
Rauchmelder
Hinweis
vergiss_die_feuerwehr
Sponsored by PSW GROUP
Führungen
Impressum

Einsatz

Jahr 2003   Jahr 2004   Jahr 2005   Jahr 2006   Jahr 2007   Jahr 2008   Jahr 2009   Jahr 2010   Jahr 2011   Jahr 2012   Jahr 2013   Jahr 2014   Jahr 2015   Jahr 2016   Jahr 2017   Jahr 2018   Jahr 2019  

Einsatzstatistik

Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung
29.12.04 - 19:30:00
mehr.. Fünf Personen mit einer Rauchgasvergiftung und ein Schaden von etwa 10000 Euro sind die Bilanz eines Kellerbrandes in einem Einfamilienhaus in der Pirckheimer Straße am Mittwoch Abend in Roth. Gegen 19:30 Uhr bemerkten die Bewohner des Hauses starke Rauchentwicklung aus dem Keller und alarmierten die Feuerwehr. Innerhalb kürzester Zeit breitete sich der Rauch auf alle drei Etagen des Gebäudes aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war durch den Brand eines Wäschetrockners in einem Kellerraum bereits das komplette Haus mit dichten, schwarzen Rauch verqualmt. Die Bewohner und zwei Besucher des Hauses konnten sich zwar noch ins Freie retten, erlitten aber dabei Rauchgasvergiftungen. Zwei Stoßtrupps mit Atemschutzgeräten konnten den Brand im Keller rasch löschen. Nachdem alle Räume vom Brandrauch befreit und gelüftet waren konnte die Feuerwehr nach einer halben Stunde wieder abrücken.
Autor: ()




Frontalzusammenstoß zweier PKW
13.12.04 - 13:10:00
Drei verletzte Personen, eine davon schwer, und zwei völlig demolierte Pkw`s, so lautet die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der Straße von Belmbrach zur Staatsstrasse Roth-Eckersmühlen, kurz nach dem Ortsende von Belmbrach. Zwei Pkw`s, ein schwerer BMW und ein Nissan Micra waren im Begegnungsverkehr frontal zusammengestoßen. Der Nissanfahrer wurde in seinem Auto schwer verletzt eingeklemmt und musste von der Stützpunktwehr aus Roth aus seinem Wrack mit Rettungsschere und Rettungsspreizer befreit werden. Die beiden Insassen im BMW wurden ebenfalls mit leichteren Verletzungen in das Krankenhaus Roth eingeliefert. Die Ortswehr aus Belmbrach kümmerte sich um die Verkehrsregelung auf der Umleitungsstrecke. Für die Feuerwehr Roth war es bereits der 180. Einsatz in diesem Jahr.
Autor: ()




Rauchentwicklung in einem Reihenhaus
05.12.04 - 01:20:00
mehr.. Am frühen Sonntag Morgen wurde die Feuerwehr Roth zu einem Wohnhausbrand eines Reihenhauses in Roth gerufen. Nach der Einsatzmeldung befand sich noch eine Person in dem stark verrauchten Haus. Die mit einer Rauchvergiftung verletzte Person wurde mit einer Steckleiter von einem Balkon gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Das in Brand geratene Holz welches nahe eines Kachelofen lagerte wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Beide Bewohner konnten nach dem Belüften des ganzen Hauses die Nacht weiter darin verbringen.
Autor: ()




Zimmerbrand
15.11.04 - 06:20:00
Zu einem Zimmerbrand wurde am 15.11.04 um 6:20 Uhr die Feuerwehr Roth alarmiert. In einem Gebäude, in dem eine Fahrschule ansässig ist, ist im ersten OG ein Wäschekorb, welcher auf einem Elektroofen abgestellt war in Brand geraten. Das Feuer war nach kurzer Zeit gelöscht und das Gebäude belüftet.
Autor: ()




Verkehrsunfall nahe Rothaurach
02.11.04 - 05:55:00
mehr.. Am frühen Dienstag Morgen ereignete sich auf der Staatsstraße 2220 zwischen Rothaurach und Aurau ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein Fahrer verlor mit seinem Audi die Kontrolle und überschlug sich auf der kurvenreichen Straße mehrmals. Der schwerstverletzte Fahrer wurde von der Feuerwehr Roth gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
Autor: ()




Zimmerbrand in Rother Mehrfamilienhaus
01.11.04 - 16:04:00
mehr.. Am späten Montag Nachmittag ereignete sich in der Rother Altstadt ein Zimmerbrand im Dachgeschoss. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge drang bereits starker Rauch aus den Fenstern. Durch das beherzte Eingreifen der ersten Atemschutztrupps war das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Bewohnerin wurde mit einer leichten Rauchvergiftung an das BRK übergeben.
Autor: ()




PKW-Brand
29.10.04 - 02:22:00
In den frühen Morgenstunden des 29.10.04 brannte aus noch ungeklärter Ursache ein in Roth am Hochgericht abgestellte PKW völlig aus. Der Brand war schnell unter Kontrolle und rasch mit einem C-Rohr abgelöscht.
Autor: ()




Gefahrgutunfall BAB A9
18.10.04 - 03:30:00
mehr.. Nach einem Verkehrsunfall auf der BAB A9 zwischen den Anschlußstellen Greding und Hilpoltstein in Fahrtrichtung Nürnberg ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein Verkehrsunfall. Der Verunglückte Tanklastzug hatte Kerosin EU 1223 geladen. Davon liefen ca. 22.000 Liter aus.
Autor: ()




Vollbrand einer Strohpresse
09.08.04 - 19:46:00
mehr.. Am Montag Abend wurden die Feuerwehren Roth, Eckersmühlen, Haimpfarrich und Hilpoltstein zu einer am Feld bei Haimpfarrich brennenden Strohpresse gerufen. Weite Teile des Ackers und der bereits gepressten Strohballen standen in Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen der Wehren konnte eine Ausbreitung verhindert werden.
Autor: ()




Fahrerin starb an Unfallstelle
20.07.04 - 18:00:00
mehr.. Zeitungsbericht der RHV
Autor: ()




Heizlüfter in Flammen
21.05.04 - 22:07:00
Am späten Freitag Abend wurden die FF Roth und FF Eckersmühlen zu einem Wohnungsbrand in Eckersmühlen gerufen. Ein Heizlüfter fing Flammen. Der Brand konnte sich nicht ausbreiten da die Hausbesitzerin und ihre Tochter erfolgreich löschten. Beide wurden vorsorglich mit Rauchvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.
Autor: ()




Sportbootunfall
20.05.04 - 15:05:00
mehr.. Am Donnerstag Nachmittag wurde die FF Roth zu einer technischen Hilfeleistung am Main-Donau-Kanal gerufen.Ein leckgeschlagenes Sportboot wurde zur nächsten Slipstelle gebracht und gesichert.
Autor: ()




Brand in Elektronikfirma
19.05.04 - 06:34:00
mehr.. Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden entstanden am Mittwoch Morgen bei einem Schwelbrand in einer Rother Elektronikfirma im Industriegebiet III. In einem Schaltschrank war ein Schwelbrand ausgebrochen der die gesamte Lager- und Fabrikationshalle mit einer schwarzen Rußschicht überzog. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, der Sachschaden jedoch ist durch die Verschmutzung enorm.
Autor: ()




Verkehrsunfall auf der B2
04.05.04 - 13:58:00
mehr.. Am Dienstag Nachmittag wurde die FF Roth zu einem Verkehrsunfall auf der B2 Richtung Süden gerufen. Ein Kranwagen blieb an einer Brücke hängen. Mehrere Liter Getriebeöl liefen aus und mussten von der Feuerwehr Roth gebunden werden. Zusätzlich wurde der nachfolgende Verkehr durch den Einsatz des Verkehrssicherungsanhängers-VSA gewarnt und somit die eingesetzten Kräfte abgesichert.
Autor: ()




Waldbrand bei Wallesau
29.04.04 - 16:08:00
mehr.. Zu einem Waldbrand am Donnerstag Nachmittag wurden die Feuerwehren Wallesau und Roth alarmiert. Die ca. 200 qm Wald am Ortsausgang Wallesau Richtung Wernsbach waren schnell unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten ca. 1 Stunde.
Autor: ()




Bahndamm in Flammen
22.04.04 - 19:22:00
mehr.. Zu mehreren kleinen Flächenbränden entlang der Bahnlinie Roth-Treuchtlingen, mussten am Donnerstag Abend gegen 19:15 Uhr die Feuerwehren aus Roth,Georgensgmünd ,Bernlohe und Unterheckenhofen ausrücken. Vermutlich ein technischer Defekt an der Bremsanlage eines Zuges entfachte das Feuer an mehreren Stellen entlang des Bahndamms. Ein Polizeihubschrauber flog die gesamte Bahnstrecke bis auf Weissenburg ab, und lotste die Feurwehren an die Brandstellen. Während der Löscharbeiten blieb die Zugverbindung in beiden Richtungen gesperrt.
Autor: ()




Dachstuhlbrand in der Innenstadt
18.04.04 - 01:39:00
mehr.. Zu einem Dachstuhlbrand in der Hauptstrasse 2 in Roth wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Roth alarmiert. Ein etwa 30-jähriger Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses hatte an mehreren Stellen im Dachstuhlbereich Feuer gelegt. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war das Dach bereits an zwei Stellen durchgebrannt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, am Gebäude entstand jedoch ein Sachschaden von circa 50.000 Euro.
Autor: ()




Schwerer Motorradunfall
14.04.04 - 15:10:00
mehr.. Schwer verletzt wurde ein junger Zweiradfahrer, der am Mittwoch gegen 15:10 mit seiner 125er Aprilia die Staatsstraße von Rednitzhembach kommend in Richtung ROth fuhr und dabei einen LKW überholen wollte. Bei diesem Manöver übersah der 18-Jährige einen entgegenkommenden Lkw, streifte diesen Laster und stürzte. Danach rutschte der Zweiradfahrer noch gegen zwei ebenfalls entgegenkommende Pkw´s. Der Zweiradfahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Nürnberg geflogen. Am Motorrad entstand Totalschaden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden bei dem Unfall nur gering beschädigt.
Fotos : Pühn
Mit freundlicher Genehmigung der Roth Hilpoltsteiner Volkszeitung
Autor: ()




Motorrad in Brand geraten
31.03.04 -
mehr.. 5000 Euro Sachschaden entstand beim Brand eines Motorrades am gestrigen Sonntag Nachmittag in einer Tiefgarage am Unteren Weinbergweg in Roth. Der Besitzer des Zweirades wollte seine Maschine aus dem Winterschlaf erwecken und für die bevorstehende Motorradsaison fit machen, als es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung kam. Innerhalb kürzester Zeit, stand der Tank des BMW-Motorrades in Flammen, konnte jedoch vom erschrockenen Besitzer mit einem Pulverlöscher noch vor eintreffen der Feuerwehr Roth gelöscht werden. Der Hobbybastler blieb unverletzt, an seiner Maschine entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Nachdem die Tiefgarage in der das Zweirad stand durch die Feuerwehr Roth noch rauchfrei gemacht worden war, konnten auch die Floriansjünger wieder zum Feuerwehrhaus zurückkehren.
Autor: ()




Einsatzstelle Kanal Lerstetten ausgeleuchtet
27.02.04 - 00:00:00
Die Feuerwehr Roth unterstützte die Rettungsaktion mit ihrer Lichtgiraffe bis am Morgen des folgenden Tages. Mit freundlicher Genehmigung der Roth Hilpoltsteiner Volkszeitung
Autor: ()




Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen
11.02.04 - 14:50:00
Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, einer schwer verletzten Person und einem Gesamtschaden von circa 25 000 Euro ereignete sich gestern Nachmittag gegen 14:45 Uhr auf der Bundesstrasse 2 zwischen Untersteinbach und Kiliansdorf. Ein Lkw war auf Grund eines technischen Defekts mit der rechten Fahrzeugseite auf das aufgeweichte Bankett geraden und mit den Rädern versunken, konnte jedoch aus eigener Kraft wieder zurück auf den Asphalt rangieren. Ein zweiter Lkw hielt am Fahrbahnrand an, um seinem Kollegen zu helfen. Der Fahrer eines Kleintransporters erkannte dies zu spät und fuhr auf den Lkw auf. Ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte ein nachfolgender Pkw und fuhr in die Unfallstelle. Der Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste vom BRK in die Kreisklinik Roth eingeliefert werden. Zur Unfallaufnahme durch die Polizei musste die B 2 in diesem Abschnitt komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde von den Freiwilligen Feuerwehren aus Roth, Kiliansdorf und Untersteinbach auf Anweisung der Polizei umgeleitet und die Unfallstelle gereinigt. Pünktlich zum Einsetzten des Feierabendverkehrs wurde die Sperre aufgehoben und die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben.
Autor: ()




Verpuffung in Werkshalle
22.01.04 - 13:17:00
mehr.. Zeitungsbericht im ersten Bild
Autor: ()




Brand in Chemiefabrik
20.01.04 - 07:08:00
mehr.. Großalarm herrschte um kurz nach sieben für die Freiwillige Feuerwehr Roth und Pfaffenhofen. Grund dafür war ein Brand in einem Betrieb für Schwimmbadtechnik im Industriegebiet von Pfaffenhofen. Als der Besitzer der Firma am morgen seine Tore zum Lager aufsperren wollte, bemerkte er den Brand in der Lagerhalle und alarmierte sofort die Feuerwehr. Wegen der starken Rauchentwicklung konnten die Feuerwehrleute die Lagerhalle nur unter schweren Atemschutzgeräten betreten. Brisant machte die Brandbekämpfung auch der Hinweis des Firmeninhabers, dass in der Halle unter anderem Kanister mit Chlor gelagert werden. Bereits nach kurzer Zeit konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Vom Brand betroffen war glücklicherweise nicht der Teil in dem die Chemikalien gelagert werden, sondern nur ein Stapel mit Paletten und Material zur Schwimmbadabdeckung. Durch den Einsatz von 6 Trupps unter schweren Atemschutz konnte eine Ausbreitung des Brandes auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Der Brandrauch und Ruß hatten sich jedoch schon im ganzen Gebäudekomplex verteilt, wodurch ein Sachschaden von circa 150 000 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Gefahr für Bevölkerung bestand laut dem Einsatzleiter der Feuerwehr zu keinem Zeitpunkt. Zur Absicherung der großen Zahl von Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner wurde ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes mit an die Einsatzstelle beordert. Die Brandursache stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, die Kriminalpolizei aus Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen.
Autor: ()




Im Wagen eingeklemmt
16.01.04 - 17:58:00
mehr.. Zum Einsatz wurden die Feuerwehren Georgensgmünd und Röttenbach alarmiert. Die Feuerwehr Roth wurde zusätzlich Alarmiert um den aus Richtung Roth kommenden Verkehr umzuleiten.
Autor: ()




Pkw unter Aufleger von Lkw gefahren
06.01.04 - 12:14:00
Einen schweren Verkehrsunfall verursachte ein 55-jähriger Lkw-Fahrer auf der Staatsstrasse von Roth nach Allersberg, als er ohne auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr zu achten, von der B 2 auf die Staatsstrasse einbog. Ein 19-jähriger Allersberger prallte seitlich auf den Lkw und bohrte sich mit seinem Fahrzeug unter den Anhänger. Zur Rettung des Verletzten musste die Freiwillige Feuerwehr Roth anrücken, da der junge Mann in seinem VW Golf eingeklemmt war. Die ebenfalls 19-jährige Beifahrerin im Golf und der Unfallverursacher blieben bei dem Zusammenstoss wie durch ein Wunder unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Nachdem die Unfallstelle durch die Feuerwehr Roth gereinigt war, konnte die Sperrung der Staatsstrasse nach etwa einer Stunde wieder aufgehoben werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt circa 5000 Euro.
Autor: ()