Infos


Hinweis
Rauchmelder
Hinweis
vergiss_die_feuerwehr
Info
Führungen
Impressum

Einsatz

Jahr 2003   Jahr 2004   Jahr 2005   Jahr 2006   Jahr 2007   Jahr 2008   Jahr 2009   Jahr 2010   Jahr 2011   Jahr 2012   Jahr 2013   Jahr 2014   Jahr 2015   Jahr 2016   Jahr 2017   Jahr 2018   Jahr 2019  

Einsatzstatistik

Schneegestöber
10.12.08 - 16:53:00
mehr.. Die Feuerwehr Roth wurde am 10.12.2008 um 16:53 Uhr zu einer patientenschonenden Rettung aus einem Pkw, auf den Zubringer zur Kaserne,alarmiert. Dort waren aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit bei Schneeglätte zwei Pkw frontal kollidiert. Da ein Fahrzeugführer über Rückenschmerzen klagte, forderte der Notarzt die Feuerwehr zur schonenden Rettung an. Aufgrund der starken Schneefälle und des hohen Verkehrsaufkommens hatten auch die Einsatzfahrzeuge mit erheblichen Behinderungen während der Anfahrt zu kämpfen. Nachdem das Wagendach des Unfallfahrzeuges entfernt worden war, konnte die Person mit Hilfe der Schaufeltrage befreit werden und in die Kreisklinik eingeliefert werden.
Autor: (lohlson)




Brand in Greiner Wohnanlage
04.12.08 - 13:10:00
mehr.. Um 13:10 wurde die Feuerwehr Roth zu einem Brand im Altenwohnheim "Greinerhaus" alarmiert. Die eintreffenden Feuerwehrleute sahen bereits auf der Anfahrt die Rauchschwaden aufsteigen. Der erste Angriffstrupp rückte von der Rückseite des Gebäudes mit Schnellangriff direkt zu den Brandherd, die Zentralheizung der Wohnanlage, im Keller vor. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. 2 Heizungsmechaniker, die beim Ausbruch des Feuers im Heizungsraum waren, mussten mit leichten Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben werden. Das Haus war teilweise Stark verqualmt und drohte auszukühlen. Deshalb wurden die Einwohner zwischenzeitlich in das Gerätehaus der Feuerwehr Roth evakuiert, wo sie sich in geheizten Räumen mit Kaffee aufwärmen konnten. Die Wohnanlage wurde belüftet. Insgesamt wurden 38 Personen evakuiert und ein vorläufiger Schaden von ca. 100000 € geschätzt.
Autor: (bziegler)




Im Acker gelandet
19.11.08 - 09:35:00
mehr.. Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, wurden die Feuerwehren Roth und Wallesau am 19.11.2008 um 9:35 Uhr alarmiert. Der Fahrer eines Renault Clio war aus noch ungeklärten Umständen mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrfach im angrenzenden Acker überschlagen. Schließlich landete das Fahrzeug auf den Räder stehend im Straßengraben. Nach der Versorgung durch das BRK, konnte der Verletzte das Unfallauto aus eigener Kraft über die Beifahrertüre verlassen und in die Kreisklinik transportiert werden. Der in der Nähe stationierte Polizeihubschrauber landete an der Einsatzstelle und unterstützte die Rettungskräfte.
Autor: (lohlson)




Küchenbrand im Dachgeschoss
01.11.08 - 20:09:00
mehr.. Am 01.11.2008 wurde die Feuerwehr Roth zu einem Küchenbrand in einer Dachgeschosswohnung alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Fenster im Dachgeschoss. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden mit einem C-Rohr im Innen- und einem C-Rohr im Außenangriff über die Drehleiter. Anschließend wurde die Küchen- und Dachverkleidung entfernt um mögliche weitere Glutnester zu finden. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt, allerdings entstand ein hoher Sachschaden durch den starken Qualm.
Autor: (lohlson)




Waschküchenbrand
22.10.08 - 11:35:00
mehr.. Eine brennende Waschmaschine war Grund der Alarmierung am 22.10.2008. Kurz vor 12 Uhr ging die Meldung eines Kellerbrandes in der Eisenbartstraße in bei der Feuerwehr Roth ein. Das 12 Parteiengebäude war beim Eintreffen der Feuerwehr im Keller und im gesamten Treppenhaus verqualmt. Ein Atemschutztrupp ging in der Waschküche gegen den Brand mittels C-Rohr vor. Drei weitere AT-Trupps durchsuchten das Gebäude nach Personen. Alle im Haus befindlichen Anwesenden hatten sich allerdings auf der Gebäuderückseite auf die Balkone gerettet und wurden durch die Kräfte der Drehleiter in Sicherheit gebracht. Die 7 Erwachsenen und 2 Kinder wurden vorsorglich dem BRK übergeben. Durch die starke Rauchentwicklung und die Hitze im Keller entstand ein Sachschaden von ungefähr 50000 Euro.
Autor: (lohlson)




Frontal gegen einen Baum
18.10.08 - 13:05:00
mehr.. Mit der Alarmdurchsage "Person in Pkw eingeklemmt" alarmierte die PI Roth die Feuerwehr Roth am 18.10.2008 um 13:05 Uhr. Bereits als die Feuerwehr sich am Funk einsatzbereit meldete, wurde aber schon mitgeteilt, dass die Person befreit ist. Die ausrückenden Kräfte hatten somit auch nur die Absicherung der Unfallstelle, sowie die Verkehrsumleitung und Straßenreinigung zur Aufgabe. Der Einsatz war nach einer Stunde abgeschlossen. Die Fahrerin des BMW wurde durch das BRK mit mittelschweren Verletzungen in die Kreisklinik nach Roth gebracht.
Autor: (lohlson)




Pkw-Brand
14.10.08 - 17:55:00
mehr.. Zu einem Pkw-Brand wurde die Feuerwehr Roth kurz vor 18 Uhr am 14.10.08 alarmiert. Der Brand im Motorraum des Opel war, da die Einsatzstelle auf der St2220 in Nähe der Feuerwache lag, schnell unter Kontrolle. Der Verkehr wurde während des Einsatzes umgeleitet und die Straße gereinigt.
Autor: (lohlson)




Tödliches Überholmanöver
21.08.08 - 06:10:00
mehr.. In den Morgenstunden des 21.08.2008 kam es auf der Staatsstraße 2409 auf Höhe des Ortsteils Pruppach zu einem Frontalzusammenstoß. Ein VW Polo älteren Baujahres war bei einem Überholvorgang in dem kurvigen Abschnitt in den Gegenverkehr gerast. Dort stieß er mit dem Kia einer 48-jährigen aus Roth zusammen. Die Lenkerin des Polo, eine 27-jährige aus Petersaurach, erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletztungen. Nachdem ein Staatsanwalt zur Einsatzstelle beordert wurde, konnte die Frau erst nach der ausführlichen Unfallaufnahme aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Während der gesamten Einsatzdauer war die Staatsstraße komplett gesperrt und durch die Wehren aus Roth und Pruppach umgeleitet.
Autor: (lohlson)




Carportbrand
17.06.08 - 09:10:00
mehr.. Zu einem gemeldeten Scheunenbrand wurde die Feuerwehr Roth am Dienstag den 17.06.2008 alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich allerdings lediglich um den Brand von 2 Mülltonnen handelte, der bereits auf das Dach eines Doppelcarports übergegriffen hatte. Mit zwei C-Rohren und unter Atemschutz konnte das Feuer schnell gelöscht und die Dachpfannen entfernt werden, um weitere Glutnester ausfindig zu machen. Unterstützt wurden die Arbeiten von der Ortsteilwehr aus Ober- Untersteinbach.
Autor: (lohlson)




Heißgelaufene Sattelzugbremse
03.06.08 - 08:37:00
mehr.. Die heißgelaufene Bremse eines Sattelaufliegers beschäftigte die Feuerwehr Roth, am 03.06.2008 gegen 8:30 Uhr. Der Fahrer des Brummi befuhr mit seinem Gespann gerade die Auffahrt Allersberg zur Bundesstraße 2, als er den Schaden bemerkte. Er alarmierte daraufhin über die Polizeiinspektion Roth die Feuerwehr und koppelte bis zu deren Eintreffen bereits die Zugmaschine vom Hänger ab. Mit 2 C-Rohren kühlte die Wehr die Bremse und begleitete den LKW anschließend auf einen nahe gelegenen Parkplatz.
Autor: (lohlson)




Zimmerbrand
08.04.08 - 08:50:00
mehr.. Zu einem Zimmerbrand wurde die Feuerwehr Roth am 08.04.2008 in den Ortsteil Pfaffenhofen alarmiert. Im Dachgeschoß eines Wohnhauses war eine Matratze in Brand geraten. Ein Atemschutztrupp ging zur Brandbekämpfung über das Treppenhaus vor und löschte den Schwelbrand. Anschließend wurde die Matratze zwecks Nachlöscharbeiten ins Freie verbracht und die Wohnung mit dem Belüftungsgerät belüftet.
Autor: (lohlson)




Verwüstung durch Orkan Emma
02.03.08 - 12:00:00
mehr.. Heftige Sturmböen verursachten am Vormittag des 01.03.2008 heftige Verwüstung im gesamten Stadtgebiet. Vor allem in Ortsteil Eckersmühlen richtete der Wind große Schäden an. Die Feuerwehr Roth wurde zu 60 Einsätzen alarmiert. Umgestürzte Bäume und abgedeckte Dächer waren an diesem Tag die Hauptbeschäftigung der Wehrmänner. In einem Fall war der Sturm, der mit Spitzengeschwindigkeiten von 112 km/h über Roth hinweg fegte, so stark, dass sogar ein aus Beton gegossener Strommast einfach in der Mitte abgeknickt wurde.
Autor: (lohlson)